SaferSurf-for-Free - Anonym und sicher im Web surfen
Deutsch | English

Automatischer Schutz vor der Erzeugung Ihres Nutzerprofils durch Web-Spione

SaferSurf - Anonym Surfen

SaferSurf bietet automatische Anonymität

SaferSurf löscht bei jedem Wechsel zu einem neuen Internet-Angebot die Referer-Information aus dem Datenstrom. So erfährt weder der angewählte Dienst, woher Sie kommen, noch kann es ein "Mitlauscher" erfahren. Zusätzlich surfen Sie mit der IP-Nummer des SaferSurf-Servers. Sie sind also quasi anonym.

Sie haben ein Recht auf Anonymität im Internet

Ein Grundrecht auf Anonymität im Internet ist höchst umstritten. Zwei Drittel der Internet-Nutzer möchten möglichst anonym im Netz unterwegs sein, schreibt Heise online. Auf der anderen Seite soll der Nutzer über die Auswertung der zuletzt besuchten Seiten oder die Ermittlung des Standortes der Internet-Einwahl so weit wie möglich klassifiziert werden.

So werden Sie ausspioniert!

Es werden unterschiedliche Verfahren angewendet, um Nutzerinformationen zu erhalten. Am bekanntesten sind dabei das Setzen von Cookies und die Auswertung der IP-Nummer des Nutzers. Neu ist die Erzeugung von Nutzerprofilen über sogenannteTracker, Web-Spione oder Web-Bugs. Das sind kleine Grafiken auf den Internetseiten, die es ermöglichen, eine komplette Internetsitzung aufzuzeichnen.

Keine Chance für bekannte "Mitlauscher"

Neben dem Löschen der Zusatzinformation Referer führt SaferSurf eine Liste mit bekannten 'Lauschern'. Sobald ein Tracker von diesen 'Lauschern' gesetzt wird, blockiert SaferSurf den Tracker. Durch das Zusammenspiel mehrerer SaferSurf-Funktionen ist Ihre Privatsphäre im Internet geschützt.

Nicht verwertbare Nutzerprofile

Durch SaferSurf kann nicht festgestellt werden, wie die einzelnen Informationen zusammenhängen. Es kann kein Zusammenhang zwischen den aufgerufenen Internet-Angeboten hergestellt werden. Dem "Mitlauscher" kommt es so vor, als wäre ein einzelner Nutzer mit Tausenden von Internet-Browsern völlig unstrukturiert im Internet unterwegs. Damit erhält der Web-Spion ein völlig wertloses Nutzerprofil.

Unblock-Service gibt gesperrte Web-Seiten frei

Mit dem Unblock-Service umgehen Sie Firewalls und andere Netzsperren, ohne dass Sie administrative Berechtigungen benötigen. Entsperren Sie Internet-Seiten am Arbeitsplatz und surfen Sie in Intenetcafés, in Hotels oder auf Flughäfen an Internet-Sperren vorbei. Der Unblock-Service funktioniert auch an fremden Rechnern. Weitere Informationen

Zugang zu gesperrten Video- und Audioportalen

Mit dem SaferSurf Geo-Proxy können Sie nicht nur jedes Video auf YouTube ansehen, sondern Sie können auch ungeachtet von Ländersperren uneingeschränkt und legal die Audio- und Videoportale nutzen und so die neuesten US-Serien oder die Übertragung von Sportereignissen über Ihren Internet-Browser empfangen. Weitere Informationen

YouTube Videos entsperren

Auf dem Videoportal YouTube werden immer mehr Videos für Nutzer gesperrt. Sie sehen dann statt des Videos eine Meldung, wie: "Dieses Video ist in Ihrem Land leider nicht verfügbar". SaferSurf bietet über die Video-IP legalen Zugang zum vollständigen Angebot von YouTube. Weitere Informationen

SaferSurf gibt keine Daten an Dritte

SaferSurf ist einerseits durch seinen Status als Diensteanbieter durch das Gesetz geschützt und anderereits speichern wir Ihre IP-Adresse nicht gemeinsam mit Ihren Nutzungsdaten. Damit kann weder SaferSurf noch ein Dritter zu irgend einem Zeitpunkt eine Verknüpfung mit angewählten Inhalten herstellen.

Garantiert unsichtbar und schnell

Haben Sie SaferSurf eingerichtet, garantieren wir Ihnen, dass Sie absolut anonym im Internet surfen können. Hochleistungsserver mit mehrfach gesicherten 155 MBit Leitungen garantieren Ihnen Ausfallsicherheit und Schnelligkeit. SaferSurf nutzt den weltgrößten Internet-Provider NTT/Verio Neues Fenster

Kontakt  |  Impressum